Firmenversicherungen

Firmenversicherungen

Versicherungen rund um das Unternehmen

Als Unternehmer tragen Sie naturgemäß vielfältige unternehmerische Risiken. Und je nach Branche kommen weitere spezifische Risiken hinzu. Damit die versicherbaren Risiken für Sie überschaubar bleiben, bieten wir Ihnen ein umfassendes Programm von Einzelversicherungen und vorteilhaften Versicherungskombinationen an.

Sichern Sie sich gezielt gegen die größten betriebl. Risiken ab

Es geht selbst bei einem größeren Unternehmen nicht darum, alles zu versichern. Risiken die für Ihr Unternehmen besonders kostspielig oder gar existenzgefährdend werden können, sollten Sie entsprechend entschärfen.

Haftung

Betriebs- und Produkthaftpflicht

Die Betriebs- und Produkthaftpflicht schützt sowohl den Unternehmer als auch seine gesetzlichen Vertreter vor den finanziellen Folgen der beruflichen Haftung, indem sie eine gestellte Forderung prüft und daraufhin entweder unberechtigte Ansprüche ablehnt oder berechtigte Ansprüche reguliert.

Directors & Officers

Wer entscheidet haftet!

Tag für Tag müssen Führungskräfte weitreichende Entscheidungen treffen. Werden Fehlentscheidungen getroffen gehen die Schäden oft in die Millionen. Geschäftsführer, Aufsichtsräte oder Vorstände haften dann persönlich unbeschränkt mit ihrem gesamten Privatvermögen.

Vermögensschadenhaftpflicht

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung deckt alle Schäden, die weder Sach- noch Personenschäden sind. Ferner auch die Abwehr unberechtigter Ansprüche und die damit in Verbindung stehenden Kosten. Dies kann besonders Dienstleistungsunternehmen vor der Gefahr der Inanspruchnahme durch Kunden schützen, wenn diese auf einem überzogenen Anspruchsdenken im Hinblick auf die Erfüllung der Pflichten beruht (wichtiger Abwehrschutz!).

Berufshaftpflicht

Wer für seine Kunden Entscheidungen trifft oder Beratungen vornimmt, trägt ein hohes Maß an Verantwortung. Denn: Viele Entscheidungen sind folgenreich und manche auch unwiderruflich. Besonders intensiv trifft diese Verantwortung bestimmte Berufsgruppen wie z.B. Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater, aber auch Beamte und Angestellte des Öffentlichen Dienstes, Richter und Staatsanwälte. Gleiches gilt für uns Versicherungsmakler.

Bei all diesen Fachmännern vertraut man ihrem professionellen Sachverstand und den damit in Verbindung stehenden Auskünften, Empfehlungen und Entscheidungen. Doch was passiert, wenn auch einem Experten mal ein Fehler unterläuft.

Sachwerte

Geschäftsgebäude

Versichert ist das Betriebsgebäude inkl. verschiedener Einbauten, die Sie als Eigentümer vorgenommen haben wie z.B. festverlegte Fußbodenbeläge, Klima- und Zentralheizungsanlagen, stationäre Maschinen, sanitäre Installationen und elektrische Anlagen, sofern diese in der Versicherungssumme erfasst sind. Der Schutz einer Betriebsgebäudeversicherung gilt grundsätzlich nur für die im Vertrag genannten versicherten Gefahren.

Inventarversicherung

Jeder Betrieb investiert zwangsläufig einen hohen Anteil des Umsatzes in Büroeinrichtung, Maschinen. fertige und halbfertige Produkte, sowie Rohmaterialien und Werkzeuge.

Feuer, Raub und Naturgewalten können jedoch die Betriebseinrichtung oder den Warenbestand zerstören - und so den Betriebsablauf erheblich stören oder sogar zum Stillstand bringen. Die daraus entstehenden Umsatzeinbrüche, sind eine gravierende Bedrohung der Existenz eines Betriebes.

Elektronik

Elektronikversicherung

Sensible und teuere elektronische Geräte sind heute in sehr vielen Betrieben unentbehrliche Helfer bei der täglichen Arbeit. In fast allen Firmen sogar absolute Basis, um auf Dauer überhaupt ertragreich arbeiten zu können.
Welche Auswirkungen hätte es für Ihren Betrieb, wenn Sie Ihre technischen Geräte nicht nutzen könnten und gleichzeitig für Ersatz sorgen müssten?

Maschinen/ Maschinen BU

Maschinen-/Maschinenbetriebsunterbrechungsversicherung

Eine Maschinenversicherung bietet weitergehenden Versicherungsschutz als die Geschäftsversicherung. Bedienungsfehler, Maschinenbruch und Produktfehler sind nur einige Beispiele für den Deckungsumfang einer speziellen Maschinenversicherung. Die finanziellen Folgen durch den Ausfall einer Maschine (Betriebsstillstand) lassen sich in einer Maschinenbetriebsunterbrechungsversicherung abdecken.

Bauleistung

Bauleistungsversicherung

Ob als Bauherr oder Bauträger bzw. Bauunternehmer: Die Bauleistungsversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen unvorhergesehener Beschädigungen oder Zerstörungen an der Bauleistung.

Kostenrisiken

Betriebsunterbrechung

Ihre Kosten laufen weiter!

Der Betrieb kann aufgrund eines Sachschadens (Feuer, Sturm etc.) ganz oder teilweise nicht mehr aufrechterhalten werden bzw. im schlimmsten Fall kommt zum Betriebsstillstand. Die Folgen für den Betrieb: Erhebliche finanzielle
Auswirkungen durch Gewinnverlust, da Fixkosten wie Miete und Nebenkosten sowie Löhne und Gehälter weiter  bezahlt werden müssen. Kundenabwanderungen und Wettbewerbsnachteile.

Betriebsschließung

Häufig genügt schon der bloße Verdacht einer Infektion, um eine vollständige Schließung des Betriebes zu veranlassen. Und genau darauf sollten Betriebe, die gewerblich mit Lebensmitteln umgehen, unbedingt mit einer Betriebsschließungsversicherung vorbereitet sein.

Firmenrechtsschutz

Im gewerblichen Bereich kann es schnell zu einem Rechtsstreit kommen, z.B. bei Streitigkeiten mit einem Arbeitnehmer oder Verstößen gegen das Datenschutzgesetz. Bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen dann oft hohe Kosten auf den Kläger bzw. Beklagten zu. Mit einer Rechtsschutzversicherung können Sie vorsorgen.

Bürgschaft/Kaution

Die sinnvolle Alternative zu einer Bankbürgschaft.

Mit einer Bürgschafts- und Kautionsversicherung haben Sie eine interessante Alternative zu einem Bürgschaftskredit bei Ihrer Hausbank. Sie erhöhen Ihre Liquidität, entlasten Ihre Kreditlinie bei der Bank und verschaffen sich damit zusätzlichen Finanzierungsspielraum.

Vertrauensschaden

Die Vertrauensschadenversicherung schützt Unternehmen vor Vermögensschäden aus unerlaubten Handlungen, die von Betriebsangehörigen oder sonstigen Vertrauenspersonen des Unternehmens begangen werden, z. B. Unterschlagung, Diebstahl, Untreue, Sabotage usw. Solche Schäden können die Existenz des Unternehmers kosten.

Forderungsausfall

Insolvenzen bedrohen weiterhin deutsche Unternehmen!

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen und Forderungsausfälle bewegt sich weiterhin auf hohem Niveau. Und jede einzelne Insolvenz kann zu einem Dominoeffekt führen. Zahlt der Kunde nicht, gerät häufig auch der Lieferant in Liquiditätsengpässe. Er kann in der Folge seinerseits oft seine Rechnungen nicht mehr pünktlich begleichen. Selbst wenn es nicht zum Schlimmsten kommt, verschlechtern unvorhergesehene Forderungsausfälle die Bonität des Unternehmens. Muss dann ein Kredit aufgenommen werden, fallen zusätzlich noch Finanzierungskosten an.

Key-Person

Ein gutes Unternehmen läuft auch ohne Chef. Diese Aussage trifft leider nur in Ausnahmefällen zu. In der Regel sieht es anders aus. Der Geschäftserfolg steht und fällt mit den Entscheidungsträgern. Fällt der Geschäftsführer oder eine andere Person in einer Schlüsselfunktion aus, führt dies meist zu erheblichen Problemen.

Fuhrpark

Branchenpolicen

Fuhrparks binden Kapital, auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Umso ärgerlicher, wenn zu den laufenden Kosten noch die ungeplanten Ausgaben durch Unfälle oder Rangierschäden kommen. Davor schützt Sie die Kfz-BranchenPolice, die schon ab drei Fahrzeugen zur Verfügung steht.

Kfz-Flotten

Für kleinere und mittelständische Unternehmen mit einem Fuhrpark von mindestens fünf bis 20 SFR-berechtigten Fahrzeugen (plus Anhänger / Auflieger) bieten wir attraktive Komplettlösungen. Kleinflottenmodelle sind individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten, verwaltungsarm und senken Ihre Kosten durch attraktive Sonderleistungen und Rabatte.

Transport

Warentransport

Warentransport

Ganz gleich, ob Sie Güter in eigener Regie befördern oder einen Spediteur oder Frachtführer beauftragen: eine Transportversicherung schützt Ihr Unternehmen bei Verlust oder Beschädigung des Transportguts gegen finanziellen Schaden.

Werkverkehr

Werkverkehr

Werden in Ihrem Unternehmen Güter für eigene wirtschaftliche Zwecke mit betriebseigenen Fahrzeugen transportiert, ist die Werkverkehrsversicherung eine sinnvolle Absicherung Ihrer Transportgüter. Denn Haftpflicht- und Kaskoversicherungen schützen Ihren Fuhrpark, nicht aber die transportierten Waren. Und diese sind oftmals wertvoller als die Fahrzeuge selbst.

Verkehrshaftung

Verkehrshaftung

Als selbstständiger Frachtführer, Spediteur oder selbstständiger Abschlepp-, Bergungs- oder Schwergutunternehmer sind Sie für die von Ihnen übernommenen Güter verantwortlich. Die Haftungsversicherungen schützen Sie finanziell und umfangreich vor Schadenersatzansprüchen, verursacht zum Beispiel durch Unfall, Diebstahl, Beschädigung und Verlust.