Sind Onlineportale auch Makler?

Ja, in den meisten Fällen treten Online-Portale bei denen ein Online-Vertragsabschluss möglich ist, gewerberechtlich als Makler auf. Da jedoch häufig keine direkte Beratung erfolgt, werden die Interessentendaten an tatsächlich beratende Makler weiterverkauft oder es wird vom Kunden bei Abschluss ein Beratungsverzicht gefordert, der die Geltendmachung von Haftungsansprüchen für Kunden deutlich erschwert.

Wie sinnhaft der Vertragsabschluss über Online-Portale ist, überlassen wir dem Urteil eines jeden Einzelnen.

Zuletzt aktualisiert am 16.07.2014 von Service-Team.

Zurück