Gesundheitsfragen-aber wie?

Ob Vollkosten- oder Zusatzversicherung, jeder Versicherer stellt mehr oder weniger umfängliche Fragen zum Gesundheitszustand. Ein heikles und ernst zu nehmendes Thema.

Der einzig vernünftige Umgang hiermit ist Klarheit, Offenheit und eine gute Vorbereitung. Entgegen landläufiger Meinung, sind Versicherer nämlich keineswegs an jedem "Risiko" interessiert. Und das ist im Interesse aller Versicherten auch durchaus vernünftig. Eine laxe Risikoprüfung durch den Versicherer führt relativ schnell zu defizitär verlaufenden Tarifen und damit unweigerlich zu steigenden Beiträgen für alle Versicherten.

Wenn Sie einen Krankenversicherungsvertrag abschliessen wollen, sollten Sie sich vorher mit den Fragen zum Gesundheitszustand beschäftigen und die notwendigen Antworten bereit haben. Da teilweise längere Zeiträume, oder doch recht spezielle Angaben z.B. nach Medikamenten und Dosierungen abgefragt werden, hilft es sehr, wenn Sie die Angaben vorab bei Ihren Ärzten abgefragt haben. Anders sind Fehler oder lückenhafte Angaben kaum zu vermeiden. Mit gefährlichen Folgen für den Versicherungsschutz.

 

Zuletzt aktualisiert am 13.10.2014 von Service-Team.

Zurück